Porsche Boxster 25 Jahre: Driften mit Walter Röhrl und Aksel Lund Svindal

In den 1990ern ist Porsche nicht zuletzt durch die hohen Produktionskosten von 944 und 911 in wirtschaftliche Schieflage gerutscht. Der Porsche Boxster sollte es richten. Ein Roadster  mit Mittelmotor und attraktivem Preis. Anfänglich von den 911-Fans ob der geringeren Leistung belächelt, hat sich der Boxster zum Erfolgsmodell entwickelt und Porsche wirklich  gerettet.   

Boxster-Geschichte. Das erste Modell mit 204 PS verkaufte sich von 1996 bis 2004 (Modell 986) sensationelle 160.000 Mal! Heute sind wir bei 300 PS angelangt und das neue Sondermodell hat gar 400 Pferdchen unter der Motorhaube und beschleunigt in vier Sekunden auf 100 Sachen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern geht es Porsche trotz Coronakrise gut. „Wir haben 2020 ein leichtes Plus erreicht. Vom 718, also vom Cayman und Boxster, konnten wir sogar ein Plus von 78 Prozent erzielen“, so Helmut Eggert, Geschäftsführer, Porsche Österreich.

Hier gehts zum Interview mit Walter Röhrl

Hier gehts zum Interview mit Aksel Lund Svindal

 

 

Autor: Werner Christl, 22.02.2021