Urlaub in Österreich: Top Ausflugsziele 2021

Reutte, Tirol – Highline 179

Wer eine der längsten Fußgängerhängebrücken der Welt besteigen möchte, muss schon schwindelfrei sein. In einer Höhe von 114 Metern über den Boden spaziert man über die 406 Meter lange Brücke, die die Burgruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia verbindet. Belohnt wird der Mut mit einem atemberaubenden Panoramablick und einem Gefühl von wahrer Schwerelosigkeit.

Tennengau, Salzburg – Gollinger Wasserfall

Ein gewaltiges Naturschauspiel bietet der Gollinger Wasserfall im Ortsteil Torren. Nach einem kurzen Spaziergang über einen Waldweg erreicht man die beeindruckende Kaskade, an der die Wassermassen über 76 Meter in zwei Fallstufen in die Tiefe rauschen.

Köflach, Steiermark – Lipizzanergestüt Piber

Mitten im Grünen befindet sich das Gestüt, in dem die Lipizzanerhengste der Spanischen Hofreitschule ihre erste Lebenszeit verbringen und für das Training vorbereitet werden. Für alle Pferdeliebhaber, die mehr über die Zucht und Haltung der berühmten Lipizzaner erfahren möchten, ist das Gestüt ein optimales Ausflugsziel.

Göstling/Ybbs, Niederösterreich – Mendlingtal

Ob es die Prägung der Landschaft durch die Kraft des Wassers oder die Nutzung der Bäche als Transportweg für die Holzstämme ist – die Verbindung von Wasser und Holz stand im Göstlinger Mendlingtal immer schon im Mittelpunkt. Heute kann man es über einen 3,5 km langen Themenweg, der über Hangstege und Holzbrücken führt, erkunden und die verschlungenen Bachläufe bewundern.

Bad Eisenkappel, Kärnten – Tropfsteinhöhle Obir

Auch wenn Kärnten vor allem durch seine wunderschönen und weitreichenden Seen lockt, hat es durchaus auch andere tolle Ausflugsziele zu bieten – in etwa die Tropfsteinhöhle Obir. Durch die stimmungsvolle Beleuchtung erscheint die Höhle in einer besonders mystischen Atmosphäre. Im Zuge einer interessanten Besichtigungstour kann die Höhle besucht werden. 

Enns, Oberösterreich – Stadtturm

Für Geschichtsliebhaber ist Enns, die älteste Stadt Österreichs, mit Sicherheit einen Ausflug wert. Auf einem eigenen Erlebnisweg mit über 25 Stationen begibt man sich auf eine Zeitreise durch mehr als 2.000 Jahre. Das Highlight bildet der 60 Meter hohe Stadtturm, der nicht nur Aussicht auf die malerische Altstadt bietet, sondern auch eine Besichtigung des Uhrwerks und Glockenturms ermöglicht.

Laxenburg, Niederösterreich – Schloss Laxenburg

Nicht weit von Wien entfernt befindet sich das Jagdschloss Laxenburg. Der Garten rund um das märchenhafte Schloss zählt zu den bedeutendsten Landschaftsgärten Europas und lädt genau dort zu entspannenden Stunden ein, wo einst auch schon die Habsburger Erholung gesucht haben.

Stremtal bei Güssing, Burgenland – Burg Güssing

Auf einem erloschenen Vulkankogel thront die Burg Güssing im Südburgenland. Rund ums Jahr lockt sie mit vielfältigen Programmangeboten und Ausstellungen. Für das Jahr 2021 ist beispielsweise die Sonderausstellung „100 Jahre Burgenland - 1921-2021“ geplant. Im prachtvollen Gemäldesaal warten außerdem gesammelte Werke aus rund 400 Jahren. Zusätzlich dazu bietet die Burg auch einen herrlichen Panoramablick über die traumhafte Landschaft des Südburgenlands.

 

Bregenz, Vorarlberg – Pfänderbahn

Einen einzigartigen Blick über den gesamten Bodensee und die österreichischen, deutschen und schweizer Alpengipfel bietet der Pfänder bei Bregenz. Mit der Pfänderbahn gelangt man ganz bequem auf den 1064 Meter hohen Gipfel, wo es nicht nur zahlreiche Wander- und Radwege, sondern auch einen Alpenwildpark zu entdecken gibt.

Autor: Teresa Frank, 13.01.2021