Donauinselfest: Im Spätsommer wird wieder gefeiert

Der Eventkalender für dieses Jahr ist lockdownbedingt noch weitgehend leer. Ein Pflichtermin kann ist fürs Erste fixiert. Das Donauinselfest soll vom 17. bis 19. September über die Bühne gehen.

Kick-off mit Grätzeltour

Schon im August wollen die Veranstalter mit einer #dif21 Sommertour in den Grätzeln Festivalstimmung verbreiten. Voraussgesetzt Corona und die allgemeine Gesundheitslage machen dem Revival keinen Strich durch die Rechnung.

Sichere Insel

Die Organisatoren des Donauinselfest 2021 wollen in den nächsten Wochen und Monaten den Pandemieverlauf genau verfolgen und das Festivalkonzept dementsprechend anpassen. Die Planung wird dafür von Doktor Siegfried Meryn begleitet. Erste Details will Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, noch im Februar präsentieren. Ihre Botschaft: Sicherheit und Gesundheit der Besucher haben oberste Priorität.  

Live-Bühne für Newcomer und Stars

Mit dem Festival kehren auch die zuletzt stark gebeutelten Künstler ein Stück weit zurück ins reale Rampenlicht. Auch Newcomern wird die Bühne bereitet: Der „Rock The Island Contest“ will vor allem junge Talente den Start in die Normalität erleichtern.

Welche Stars die Insel rocken steht noch nicht fest. Erste Details zum Line-up werden aber definitiv in den kommenden Wochen durchsickern.

Autor: Rudolf Grüner, 21.01.2021