Vorarlberger Ausbildungs-Botschafter

Dieses außergewöhnliche Projekt wurde 2018 als innovative Initiative gestartet. Mittlerweile sind es 30 Lehrlinge, die von Schulen im Rahmen der Berufsorientierung beim BIFO “gebucht” werden können.

Entscheidungshilfe

Zahlreiche Schüler stehen alljährlich vor der schwierigen Entscheidung, wie es mit ihrer Ausbildung weitergehen soll. Leider fehlt vielen ein konkretes Wissen über die vielen Möglichkeiten, seine Zukunft zu gestalten. Klar: Eltern und Bekannte stehen mit Rat und Tat zur Seite. Aber die eigenen Interessen zu entdecken ist für die jungen Leute alles andere als einfach. Um sämtliche Vorteilen der Lehrlingsausbildung vor allem Schülern näher zu bringen, haben die Wirtschaftskammer Vorarlberg und das BIFO – Beratung für Bildung und Beruf deshalb ein neues Projekt ins Leben gerufen – die Ausbildungsbotschafter. Wer wäre wohl besser dafür geeignet, über die duale Ausbildung zu sprechen, als die Lehrlinge selbst?

Botschaft auf Augenhöhe

Sie heißen Martin, Anna-Lena, Elias, Felix oder Sarah. Sie befinden sich inmitten ihrer Ausbildung in verschiedensten Berufen, arbeiten in den unterschiedlichsten Unternehmen und besuchen regelmäßig Vorarlbergs Schulen. In kurzen Präsentationen beschreiben sie ihre Lehre, ihren Betrieb, welche Erfahrungen sie gemacht haben oder wie sie überhaupt zum Beruf gekommen sind. Kein Wunder, dass diese Botschaften von Jugendlichen für Jugendliche besser ankommen, als Imageprospekte oder Ansprachen von Erwachsenen. Im Anschluss an die Vorstellung können die SchülerInnen die Botschafter mit Fragen löchern: Was verdienst du? Wie viele Mitarbeiter gibt es? Was gefällt dir am besten? Wie läuft es in der Berufsschule? Hast du überhaupt noch Freizeit?

Bereits erste Erfolge

Seit der Pilotphase im Herbst 2018 waren bereits über 30 Ausbildungsbotschafter im Einsatz. Nicht nur Lehrer und Schüler, auch die Lehrlinge selbst und deren Ausbilder sind seither begeistert. Die Schulen schätzen die Initiative als wertvollen Beitrag zur Berufsorientierung, die Unternehmen als Präsentationsmöglichkeit und Weiterentwicklung ihres Lehrlings. Mehr Info: www.lehre-vorarlberg.at

Ausbildungsbotschafter

Folgende Jugendliche sind aktuell als Ausbildungsbotschafter an Vorarlbergs Schulen im Einsatz:
Alexander Stessl, Metallbautechniker/Zerspanungstechniker bei Meusburger
Berkant Kaplan, Elektrotechniker/Anlagen- & Betriebstech.bei illwerke/vkw
Boris Marton, Augenoptiker bei Scharax
Denise Ender, Speditionskauffrau bei Bischof Transporte
Domenic Loacker, IT-Techniker bei illwerke/vkw
Fabienne Schwendinger, Betriebsdienstleistungskauffrau im Antoniushaus der Kreuzschwestern
Jakob Jaud, Großhandelskaufmann bei Inhaus
Julia Lampert, Steinmetztechnikerin bei Stein Lampert
Korbinian Sutter, Metallbautechniker/Maschinenbautechniker (Meusburger)
Lara Pratter, Lebensmitteltechnikerin bei Ölz
Leonie Battlogg, Bürokauffrau bei illwerke/vkw
Manuel Fußenegger, Prozesstechniker bei Flatz
Manuel Panhofer, Labortechniker bei Getzner
Noah Madlener, Zimmerer bei Hartmann Holzbau
Noah Schnellrieder, E-Commerce-Kaufmann bei Inhaus
Raphael Sutter, Metall- und Stahlbautechniker bei Doppelmayr
Robin Jacobi, Bäcker bei der Bäckerei Hutter
Roland Spiegel, Dachdecker bei Peter Dach
Samuel Häusler, Metallbau- & Stahlbautechniker bei Doppelmayr
Sarah Konzett, Maurerin bei Wilhelm & Mayer
Sarah Winder, Metall- und Zerspanungstechnikerin bei 1zu1 Prototypen)
Sascha Wolfgruber, App-Entwickler/Coding bei illwerke/vkw
Stefanie Bertel, Elektrotechnikerin bei Heron
Tobias Rathgeb, Orgelbauer bei Rieger Orgelbau

 

Autor: Claudia Weiss, 16.02.2021