Surf Games am Neusiedler See – Flieg Ikarus!

In den letzten Jahren haben sich die Surf Games in Podersdorf am Neusiedlersee zum beliebten Treffpunkt der Surfszene über die österreichischen Grenzen hinaus etabliert. Und das nicht zuletzt dank des besonderen Eventformats, bei dem neben den österreichischen Meisterschaften im Kite- und Windsurfen auch Bewerbe verschiedenster Surf-Disziplinen für alle Könnerstufen stattfinden. Dazu kommt ein Testival, bei dem Besucher die neuesten Produkte bekannter Hersteller ausprobieren können. 

 4-Mile-Race

Neben den nationalen Meisterschaften im Kite- und Windsurf-Freestyle gingen dieses Jahr auch erstmals Foil-Wing-Bewerbe über die Bühne. Ein beliebter Surf-Games-Klassiker ist das 4-Mile-Race, das als eine Art “Jedermann”-Rennen gedacht ist, an dem vom Profi bis zum Amateur jeder Kite- und Windsurfer mit beliebigem Material teilnehmen kann. Die SUP Freunde surften die Wellen von Breitenbrunn am gegenüberliegenden Ufer bis nach Podersdorf beim SUP Downwinder ab.

Surf_Neusiedler_See

Pandemie beflügelt Sport

Richard Zanki, Aussteller und Inhaber vom Move Sportsstore in Podersdorf, sieht einen sehr positiven Trend: „Interessanterweise hat die Pandemie den heimischen Sport beflügelt. Sogenannte Urlaubssurfer, welche bislang in die Ferne geflogen sind, haben den heimischen See für sich entdeckt. Gleichzeitig haben mehr denn je Kitesurfen probiert und es sind einige dabei geblieben. Wir hatten vor knapp fünf Jahren eine Stagnation erreicht und ausgerechnet in diesem Jahr einen Boom erlebt. Wir gehen nächsten Jahr von einer Fortsetzung des Trends aus. Das sehen wir auch an den Umsätzen des Sportmaterials sowie an Kursanfragen.“

Surf_Neusiedler_See
Autor: Andi Dirnberger , 13.10.2020